Hühnerstall bauen

Hühnerstall bauen

Du möchtest einen Hühnerstall selber bauen? Dann findest Du hier eine Bauanleitung wie Du Deinen individuellen Hühnerstall bauen kannst. Wir zeigen Dir welche Baumaterialien Du verwenden kannst. Du siehst anhand der Bilder wie die Bauteile angefertigt und mit anderen Bauteilen zusammengefügt werden. In unserer Rubrik Hühnerstall kannst Du nachlesen, welche Eigenschaften ein Hühnerstall haben muss und welche Einrichtungselemente vorhanden sein müssen. Des Weiteren findest Du in unserer Rubrik Hühnerhaltung nützliche Informationen zur Haltung Deiner Hühner.

 

Bevor Du Dir aber Gedanken über die Bauschritte machst, solltest Du bereits wissen, wieviel Hühner Du halten möchtest. Je mehr Hühner Du halten möchtest desto grösser muss Dein Hühnerstall sein. Somit musst DU die Bauanleitung nach der Anzahl Hühner anpassen.

 

Hier kurz einen groben Überblick welche Grössen zu beachten sind:

  • 1 Quadratmeter für bis zu 3 Hühner der empfohlenen Hühnerrassen
  • 2.5 Quadratmeter für bis zu 7 Hühner der empfohlenen Hühnerrassen
  • 3 Quadratmeter für bis zu 10 Hühner der empfohlenen Hühnerrassen
  • 4.5 Quadratmeter für bis zu 15 Hühner der empfohlenen Hühnerrassen

Tipp: Falls Du nur wenige Hühner halten möchtest und Du nicht über grosse handwerkliches Geschick verfügst, kannst Du auch ganz einfach ein kleines Gartenhaus zu einem Hühnerstall umbauen. Du musst lediglich die Inneneinrichtungen wie Legenester, Kotbrett, Sitzstange, Futtertrog und Wasserbehälter nachrüsten. Bitte beachte noch die Punkte unter der Rubrik Hühnerstall welche Einrichtungen und Vorkehrungen vorhanden sein müssen. 

 

Ansonsten findest Du hier Deine Schritt für Schritt Anleitung zum Hühnerstall selber bauen.

Es ist wichtig, dass Du bei der Herstellung Deines Hühnerstalls witterungsbeständiges Holz verwendest. Achte darauf, dass Du alle aufgeführten Komponente sorgfältig nach der Qualität auswählest. Stelle sicher, dass Du alle Anweisungen in der Anleitung beachtest. Passe einfach die Masse der Bauteile an ihre Bedürfnisse und der Anzahl Hühner an.

 

Schritt 1

Der Boden des Hühnerstalls: Die Basis und erste Arbeitsschritt ihres eigenen Hühnerstalls bildet der Boden des Stalls. Da diese sich vom Boden abheben muss damit keine feutigkeit eindringen kann, müssen folgende Bauteile selber angefertigt werden. 1.Eine Sperrholzplatte in der Fläche der gewünschten Hühnerstallgrösse. Die Platte in der Dicke 10 mm und Qualität AA/B

2.Einen Holzrahmen aus Bauholz in der Dicke min. 2x2 cm, allen Kanten mit Holzleim montieren und Schrauben befestigen. Zusätzlich muss in der Mitte der der Sperrholzplatte quer noch eine Holzleiste montiert werden.

Schritt 2

Montage der Beine: Aus den gleichen Bauholz-Leisten mit der Dicke 2x2 cm werden nun die Hühnerstall Beine angefertigt. Sie benötigen 3 Leisten in der breite der Sperrholzplatte und 9 Leisten in der Länge 15 cm. Je 3 der 15 cm Leisten werden an die Leiste in der breite der Sperrholzplatte montiert. Verbinden sie die Leisten mit Holzleim und Schrauben. Sobald sie alle 3 Stallbeine zusammen gefügt haben montieren sie diese wiederum mit Holzleim und Schrauben an dem Holzrahmen welches auf der Sperrholzplatte angebracht wurde.

Schritt 3

Aufbau der Seitenrahmen: Bilden sie mit dem 2x2 cm dicken Bauholz einen Rahmen analog des Rahmens welcher sie auf der Sperrholzplatte montiert haben. Die Masse des Rahmens sind, 4 Leisten in der Länge der Sperrholzplatte und 6 Leisten in der Länge 60 cm. Anschliessen leimen und schrauben sie die Leisten zusammen und verschrauben sie diese mit der Basis Sperrholzplatte.


Schritt 4

Aufbau der Seitenwände: Beim Hühnerstall selber bauen dürfen natürlich die wichtigen Elemente der Seitenwände nicht fehlen. bei den Seitenwände des Hühnerstalls ist es wichtig zu beachten, dass sie die Tür und Fensteröffnungen mit einplanen. Sie nehmen für die Seitenwände wieder Sperrholzplattem in der Dicke 10 mm. Schneiden sie zwei dieser Sperrholzplatten in der gleichen Masse wie sie die für Seitenrahmen verwendet haben. Bei einer ist die Öffnung für die Fenster einzubauen, indem sie mit einer Kreissäge diese aus der Sperrholzplatte aussägen. Bitte beachten sie, dass sie anschliessend alle Kanten mit Schleifpapier abschleifen, damit sich die Hühner nicht verletzten können. Zwei weitere Sperrholzplatten schneiden sie in der Breite der Grundplatte und in der Höhe der Seitenwände zu, zusätzlich ist zu beachten, dass die Vorderwand und Hinterwand so zugeschnitten werden damit man ihr Hühnerstalldach besfestigen kann. Auch hier bitte schleifen sie die Kanten mit Schleifpapier ab. Verbinden sie anschliessen alle Elemente mit Holzleim und verschreiben diese miteinander als zusätzliche Stabilisation. Achten sie darauf, dass sie verzinkte Schrauben benützen, damit diese mit der zeit und der Witterung nicht anfangen zu rosten. bringen sie Metallscharniere für die Hühnerstalltür und Fenster an.

Schritt 5

Montage der Dachstreben: Für die Dachstreben nehmen sie wieder das 2x2 cm dicke Bauholz. Insgesamt schneiden sie neun solcher Streben zu. Eine Strebe hat die Länge damit man die Vorderwand mit der Hinterwand verbinden kann. Benützen sie für die Montage eine Wasserwage damit diese Strebe exakt gerade ist. Danach verschrauben sie diese Strebe mit der Vorder und Hinterwand mit galvanisierten Schrauben. Nun schneiden sie acht streben mit der Länge von der Dachstrebe zum oberen Rand der Seitenwände. Winkeln sie die Enden der Streben in einem 45 Grad Winkel ab und verschrauben diese mit den Seitenwänden und der Dachstrebe.

Schritt 6

Das Dach des Hühnerstalls: Beim Hühnerstall selber bauen darf natürlich das richtige Dach nicht fehlen. Unser Hühnerstalldach besitzt drei Schichten. Zuerst schneiden sie zwei Sperrholzplatten in der Dicke 10mm in der Länge Hühnerstalls plus 40cm zu. Die Breite ist zu berechnen in den sie die Masse von der Dachspitze bis zur ober Rand der Seitenwand messen und dann wiederum 40cm dazurechnen. Winkeln sie je eine Kante der Sperrholzplatte ab und fügen die beiden Platten so dich wie möglich zusammen. In der zweiten Schicht des Daches bedecken sie die Sperrholzplatten mit Teerpapier welches sie im jedem Baumarkt beziehen können. Als dritte und letzte Schicht montieren sie Schindel auf ihr Dach und verschrauben diese mit der Sperrholzplatte. So können sie ganz einfach ihren witterungssicheren Hühnerstall selber bauen, denn das Wasser kann perfekt abfliessen.


Hühnerstall selber bauen, weitere Tipps

Achte am Schluss nochmals darauf ob die Kanten aller Komponente abgeschliffen sind. Für die Fenster kannst Du im Sommer ein Gitter montieren, welche die Hühner vor Raubtieren schützt. Im Winter kannst du diese Gitter durch eine Plexiglasschiebe ersetzten damit die Hühner vor Kälte und Witterung geschützt werden. Für die Tür Deines Hühnerstalls kannst Du auch eine dünne Sperrholzplatte an den angebrachten Scharnieren anbringen, welche die Tiere in der Nacht vor Raubtieren schützt. Einige Experten empfehlen die Tür ebenfalls aus Plexiglas zu integrieren, damit die Hühner mehr Licht bekommen und dadurch die Legeleistung verbessert wird. Über die Hühnerstall Einrichtungselemente erfährst Du mehr auf den Seiten Hühnerstall und Hühnerhaltung.

Zuletzt ist beim Hühnerstall selber bauen die Hühnerleiter anzubringen. Als Grundplatte schneidest Du eine 6mm Sperrholzplatte in der Breite der Türöffnung und der Länge ein Meter zu. Danach schneidest Du Holzlamellen aus Bauholz in der Breite der Grundplatte zu und verschrauben diese mit der Sperrholzplatte. Für den Abstand der Lamellen empfehlen wir 15cm.

 

Wir hoffen, dass diese Anleitung Dir eine grosse Unterstützung ist und Du Deinen eigenen Hühnerstall selber bauen kannst.