Hühnerstall

Ein Hühnerstall muss den Hühnern das bieten, was sie zum Wohlfühlen brauchen. Das ideale Hühnerhaus muss genügend Platz bieten, trocken sein, vor Witterung schützen, einen Schutz vor Mardern liefern und genügend Licht spenden. Licht ist für die Hühner extrem wichtig denn die Legeleistung der Hühner hängt mit dem Lichteinfluss zusammen. Ausserdem muss ein Hühnerstall auch die Zucht fördern und den Bedürfnissen des Hühnerhalters entsprechen. Wenn Du dich  für einen Hühnerstall interessierst, dann erfährst Du hier detailliert auf was Du achten musst.

Licht FUR DIE hÜHNER

Die Hühner müssen mit genügend Licht im Hühnerstall versorgt werden. Dies kann man mit genügend Fenstern im Hühnerhaus gewährleisten. Es ist jedoch zu beachten, dass direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden sollte. Das Licht ist für die Hühner von grosser Bedeutung denn die Legeleistung hängt mit dem Lichteinfluss stark zusammen. Optimal für die Hühner sind 14 bis 16 Stunden Licht am Tag. Deshalb empfehlen wir, im Winter die Tageszeiten mit Kunstlicht im Hühnerstall zu verlängern.

Einrichtung des Hühnerstalls

Zuerst einige wichtige Punkte zum äusseren des Hühnerstalls:

  • Wir empfehlen das Hühnerhaus gut von unten zu isolieren, sodass keine Kälte und Nässe aufsteigen kann.
  • Damit die Hühner ins freie gelangen sollte vor dem Hühnerhaus eine Hühnerleiter montiert werden. Als zusätzliche Hilfe für die Stallreinigung ist ein abnehmbares Dach von grossem Vorteil.

Nun zu den Einrichtungen des Hühnerstalls:

  • Der Hühnerstall sollte in die Bereiche Scharren, Sitzstangen-Kotbrett, Legenester, Sandbad und Futter-Trinkwasser unterteilt werden.
  • Bei den runden Sitzstangen ist zu beachten, dass sie im oberen Drittel des Hühnerhauses angebracht werden.
  • Jedes Huhn sollte ca. 20 -30 Zentimeter Platz auf den Stangen haben
  • Das Kotbrett sollte direkt unter der Sitzstange angebracht sein.
  • Für eine hohe Anzahl an täglichen Eiern sollten geeignete Legenester im Hühnerstall angelegt werden. Ein Legenest reicht für 3-4 Hühner und sollte die Masse 35x35x35 Zentimeter aufweisen.
  • Im Sandbad können sich Deine Hühner reinigen und sich von Milben befreien.
  • Und zuletzt im Futter und Trink Bereich empfehlen wir, zum füttern mit Feuchtfutter, einen Futterautomaten zu benützen und ein Spender für das Trinkwasser.

Weitere nützliche Informationen finden sie unter der Rubrik Hühnerhaltung.    

Die richtige Stallgrösse

Um die richtige Hühnerstall Grösse zu bestimmen, müssen sie sich zuerst überlegen welche Hühner in diesem Stall zukünftig hausen sollten. Sobald sie die gewünschte Hühnerrasse definiert haben und deren Grösse kennen, können sie diese ganz einfach berechnen. Die Wohnfläche für die Hühner wird bei einer optimalen Hühnerhaltung in der Anzahl Hühner pro Quadratmeter berechnet. Als Faustregel wird von mehreren Experten angebracht, dass pro Quadratmeter Stallfläche maximal 3 mittelgrosse Hühner Platz finden. Im Grunde gilt wie bei uns Menschen, je mehr Platz desto wohler fühlen sich die Hühner.

Schutzfunktion des Hühnerhauses

Um einen artgerechten Schutz zu gewährleisten muss ein Hühnerstall wind und wetterfest sein und sollte vor Zugluft, Nässe und direkter Sonneneinstrahlung schützen. Um auch im Winter ein angenehmes Klima zu bieten ist eine gute Isolation notwendig. Zur Optimierung kann auch ein Windfang vor dem Hühnerstall montiert werden, dies bietet zusätzlichen Schutz. Es empfiehlt sich auch noch zusätzlich zu einem geschlossenen Hühnerhaus einen Zaun welcher die äussere Fläche schütz anzubringen. Dieser Schützt die Hühner vor Angriffen von Mardern und von Katzen.

Hühnerstall kaufen

Was muss bei einen Hühnerstall Kauf beachtet werden? Hier in dieser Rubrik befindet sich unser Shop, in welchem wir unsere Hühnerställe vorstellen. Wir fassen nochmals die wichtigsten Faktoren eines Hühnerstalls zusammen. Wir unterteilen die Hühnerställe in die Kategorien Beste Bewertung, Premium Hühnerställe und Standard Hühnerställe. Somit können Sie ganz einfach, dass für Sie passsenden Hühnerhaus finden. Hier geht es zu den Produkten Hühnerstall kaufen.

Hühnerstall Bauen

Wie kann ich mir meinen ganz persönlichen individuellen Hühnerstall selber bauen?

Wir werden dir zeigen wie Du einen Hühnerstall selber bauen und gestalten kannst. Welche Schritte Du bei einem Bau des Hühnerstalls durchlaufen musst und welche Einrichtungen unbedingt im Hühnerstall vorhanden sein müssen. Du findest eine Anleitung die dich ein Hühnerhaus bauen lassen, welche alle Wünsche Deiner Hühner befriedigen wird und Dir eine hohe tägliche Eientnahme verspricht.

HÜHNERHALTUNG

Wir zeigen Dir ganz verständlich und strukturiert welche Punkte Du bei einer Hühnerhaltung beachten solltest. Welche Hühnerrassen sich eignen und in welchem Umfeld diese Hühner gehalten werden sollten. Ausserdem erfährst Du den optimalen Standort des Hühnerstalls, über das optimale Klima bei der Hühnerhaltung und alles über den Futterbedarf von den Hühnern.

In der Rubrik Hühnerhaltung findest Du alles detailliert, somit wirst auch Du schnell ein Hühner-Profi!


Hier findest Du 4 Empfehlungen der beliebtesten Hühnerställe!

Häufige Fragen, Antworten und Tipps

Wie kann ich einen Hühnerstall isolieren?

Um Deine Hühner im Winter vor der Kälte gut zu schützen und somit die Gesundheit der Hühner zu wahren, ist es zu empfehlen Deinen Hühnerstall zusätzlich mit Strohmatten zu isolieren. Diese Strohmatten können praktisch in jedem Bau und Hobby Markt bezogen werden.

Mit was kann ich den Hühnerstall desinfizieren?

Als wirksame Hygienemassnahme um die Hühner vor Krankheiten zu schützen, und den Stall von Milben und Ungeziefer zu befreien, empfehlen wir Dein Hühnerstall mit dem Mittel "ROTIE-CID FF Flächendesinfektion" zu reinigen. Dieses Mittel hat sich bewährt und kann online oder über den Fachhandel bezogen werden.

Wie kann man einen Hühnerstall bauen?

Ein Hühnerstall kann mit den richtigen Materialien, dem richtigen Werkzeug und ein wenig Fingerspitzengefühl einfach selber gebaut werden. In der Rubrik Hühnerstall bauen, findest Du eine detaillierte Schritt für Schritt Anleitung wie Du, deinen eigenen individuellen Hühnerstall selber bauen kannst.

Wie und mit was den Hühnerstall kalken?

Um Milben und andere Ungeziefer fern zu halten, ist es empfehlenswert Dein Hühnerhaus zu kalken. Wir empfehlen Dir das Weisskalkhydrat CL 90 zu verwenden. Bitte achte dabei auf die Anleitung, damit Du das richtige Mischverhältnis verwendest. Bei einem zu dicken Mischverhältnis werden, nach gewisser Zeit, Risse entstehen und bei einem zu dünnen Mischverhältnis kann die Funktion des kalken nicht gewährleistet werden. Sobald Du das Weisskalkhydrat gemischt hast, sollte es für 10 Stunden ruhen. Danach kannst Du es mit Schutzkleidung und einer Schutzbrille auftragen. Das empfohlene Kalkhydrat kann bei OBI oder anderen Bauhäusern gekauft werden.

Wie kann man den Hühnerstall heizen?

Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass ein Hühnerstall, auch im Winter, nicht zwingend geheizt werden muss. Wir empfehlen Dir den Hühnerstall im Winter gut zu isolieren und Zugluft zu verhindern. Falls DU Dein Hühnerstall trotzdem heizen möchtest, ist eine Infrarot Wärmelampe zu empfehlen. Zusätzlich könnte, bei Bedarf, auch noch Tränkewärmer Heizplatten verbaut werden um das Trinkwasser zu erwärmen. Bitte beachte, dass die von uns empfohlenen Hühnerrassen dieses Zubehör nicht zwingend benötigen.

Wie kann man den Hühnerstall schalldicht machen?

Es ist praktisch unmöglich einen Hühnerstall im Nachhinein komplett schalldicht zu machen. Wir raten auch davon ab, spezielle schalldämmende Baustoffe zu verwenden. Denn durch diese Materialien wird der Hühnerstall zwar gedämmt, jedoch ist die für die Hühner wichtige Luftzufuhr nicht gewährleistet. Um all diese Probleme bestmöglich zu lösen, solltest Du Dein Hühnerhaus mit dem klassischen Eierkarton dämmen. Eine andere Alternative wäre eine Zwischenwand einzubauen und diese mit Styropor zu dämmen.

Wie soll ich den Hühnerstall reinigen?

Der Wasser und Futterbehälter sollte täglich gereinigt werden. Ausserdem müssen die groben Verschmutzungen entfernt werden. Eine genaue Schritt für Schritt Anleitung findest Du unter der Rubrik Hühnerhaltung. Am besten nimmst Du eine Schaufel und entfernst das Einstreu aus dem Stall. Vergiss dabei bitte nicht das Streu aus den Legenestern. Reinige die Sitzstange, das Kotbrett, die Wasser- und Futterbehälter mit Wasser aus, anschliessend desinfiziere den Hühnerstall mit dem Mittel "ROTIE-CID FF Flächendesinfektion".

Was muss alles in den Hühnerstall rein?

Der Hühnerstall sollte in die Bereiche Scharren, Sitzstangen-Kotbrett, Legenester, Sandbad und Futter-Trinkwasser unterteilt werden. Das Hühnerhaus sowie die Legenester können mit Einstreu belegt werden. Um mehr Sauberkeit und Zeitersparnis zu erlangen empfehlen wir das Wasser und das Futter in sogenannten Futter- und Getränkeautomaten zu verteilen. Diese Automaten können in jeder Tierhandlung bezogen werden. 

Wie gross soll/-muss der Hühnerstall sein?

Es gilt wie bei uns Menschen, je mehr Platz den Hühnern zur Verfügung steht, umso wohler fühlen sich diese. Je nach Grösse der Hühner ist die zu empfehlende Stallgrösse unterschiedlich. Als Faustregel gilt, dass pro Quadratmeter maximal drei Hühner gehalten werden sollten. Dies kann wie erwähnt bei Zwerghühner natürlich wesentlich abändern. Auf der Sitzstange sollte ca. 25 cm pro Huhn geplant werden. Ein Legenest, welches für 3-4 Hühner ausreicht sollte die Masse 35x35x35 cm haben.

Wie oft soll man den Hühnerstall säubern?

  • Alle 2-3 Tage sind das Kotbrett, die Sitzstange, der Futtertrog und der Wasserbehälter mit Wasser und einer Bürste oder Schwamm gründlich zu reinigen.
  • Alle 3 Wochen ist der gesamte Hühnerstall gründlich zu reinigen, mit dem oben aufgeführten Reinigungsmittel zu desinfizieren, das Hühnerhaus auszumisten und den Stall mit neuem Einstreu zu Belegen. Ausserdem solltest Du die Hühner auf Milben kontrollieren.
  • Alle 4 Wochen sollte das Hühnernest gereinigt und die Nesteinlage erneuert werden.
  • Tipp: Der beim Reinigen des Hühnerstalls entfernte Hühnerkot, kann super als Dünger für Deinen Garten verwendet werden. Somit kannst Du Geld sparen und Deine Pflanzen profitieren auch noch davon.

Mit was kann man den Hühnerstall streichen?

Um den Stall vor Schimmel und Milben zu schützen empfehlen wir zusätzlich zu desinfizieren empfehlen wir Dir den Hühnerstall mit dem oben erwähnten Kalk-Wassergemisch zu streichen. Dies wirkt zusätzlich auch noch als Desinfektion. Grundsätzlich können auch Naturfarben benutzt werden. Diese sind in der Regel jedoch teurer und führen nicht zu den erwähnten Vorteilen eines Kalk-Wassergemisches.

Was kostet ein Hühnerstall?

Die Preise für Hühnerställe können sich stark unterscheiden. Die wesentlichen Unterscheidungsmerkale sind die Grösse, also wie viele Hühner in dem Stall leben dürfen, die Qualität und der Einrichtung/Ausstattung des Hühnerstalls. Die Preise für Ställe welche wir empfehlen können, sind zwischen CHF 600.- und CHF 1700.- . Es gibt diverse günstigere Hühnerställe auf dem Markt. Die Qualität ist jedoch nicht für eine artgerechte Hühnerhaltung geeignet und die Lebensdauer diese Ställe sehr gering.

Warum den Hühnerstall kalken?

Um den Stall vor Schimmel und Milben zu schützen und zusätzlich. Das Kalken gewährleistet auch noch eine zusätzliche Desinfektion und schütz vor Witterung und Nässe und trägt somit wesentlich zum Wohlbefinden der Hühner bei.

Warum ein Hahn im Hühnerstall?

Nicht nur für die Hühnerzucht sondern auch um Ruhe in das Leben Deiner Hühner zu bringen, macht es Sinn zusätzlich einen Hahn zu halten. Ein Hahn bringt Ruhe und Sicherheit in Deinen Hühnerstall. Er bewacht und beschützt die Hühner vor Raubtieren indem er Warnlaute von sich gibt. Zusätzlich schlichtet er Streitigkeiten zwischen den Hühnern. Ein Hahn stellt ausserdem die Rangordnung im Hühnerstall her. Dass ein Hahn in der Hühnerhaltung vorhanden ist, ist kein Muss. Viele Experten und auch wir empfehlen Dir aber einen Hahn zu halten.

Wer baut Hühnerställe?

Grundsätzlich kann jeder mit unserer Anleitung auf der Seite Hühnerstall bauen, seinen eigenen Hühnerstall selber anfertigen. Falls Du aber gerne einen fachgerecht, qualitativ hochwertigen Hühnerstall, der Deine Hühner glücklich macht kaufen möchtest, dann wird dieser durch einen Industrie-Gewerbebau Betrieb oder einer Schreinerei hergestellt.

Wer verkauft die Hühnerställe?

Deinen Hühnerstall kannst Du im Fachhandel, in diversen Baumärkten oder direkt bei einem Schreiner anfertigen lassen und kaufen. Als zusätzliche Einkaufsmöglichkeit bieten sich Online Anbieter an, bei welchen Du in aller Ruhe und unabhängig von Ort und Ladenöffnungszeiten Dich über den Hühnerstall detailliert informieren kannst. Du kannst einfach die Verfügbarkeit prüfen und Dir Produkte nach Deinen individuellen Bedürfnissen vergleichen.

Hühnerstall-Trend im 2017

Immer öfters hört man das Wort Mobiler Hühnerstall, doch um was handelt es sich genau? Dies möchten wir Dir hier in kurzen Worten erklären. Mit einem Mobilen Hühnerstall möchten die Hersteller die artgerechte Hühnerhaltung und die Umweltverträglichkeit noch stärker verbessern. Der Hauptnutzen eines Mobilen Hühnerstalls besteht darin, dass man den Stall wöchentlich umsetzten kann. Somit haben Deine Hühner immer frisches Gras vor sich. Dies verbessert die Gesundheit Deiner Hühner, denn diese können ihrem Urinstinkt, dem Picken auf der frischen Auslauffläche nachgehen und das frische Gras ist frei von Parasiten und Keimen.

 

Diese Art der Hühnerhaltung ist zukunftsweisend, sie sorgt für eine nachhaltige Umweltverträglichkeit. Durch das intensive und lange picken an der gleichen Stelle werden die Grasnarbe stark beschädigt. Diese können sich in kurzer Zeit nicht erholen, somit resultieren kahle brachliegende Flächen. Mit einem mobilen Hühnerstall hast Du die Möglichkeit Deinen Hühnern immer wieder eine neue frische Auslauffläche zur Verfügung zu stellen. Bei dieser Variante haben die Grasflächen immer wieder die Chance sich von den Strapazen zu erholen. Laut Experten ist es sehr wichtig, dass den Hühnern immer grüne Grasflächen zur Verfügung steht, damit sie ihren Bedarf an den wichtigen Nährstoffen decken können. Ausserdem wird, der wie oben beschrieben, Parasitenbefall minimiert.  Bei kahl gepickten Rasenflächen ist es oft so, dass die Hühner bei der Nahrungssuche den eigenen Kot aufnehmen. Dies kann durch das regelmässige verschieben des Hühnerstalls verhindern.

 

Grundsätzlich brauchst Du für einen mobilen Hühnerstall keine Baugenehmigung, dennoch empfehlen wir dir, im Vorfeld beim zuständigen Bauamt abzuklären. Nicht alle Bauämter der verschiedenen Kantone handhaben dies exakt gleich und um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, kläre dies doch bitte kurz vorher ab.

 

Wir hoffen, Dir mit diesem Beitrag geholfen zu haben. Falls Du noch fragen hast, kontaktiere uns bitte mit dem Kontaktformular.